Über uns

In der VACC Karlsruhe haben sich rund 70 Angehörige des Coburger Convents zusammengeschlossen, die nach ihrem Studium ihren beruflichen oder privaten Lebensmittelpunkt nach Karlsruhe und Umgebung verlegt haben. Viele Berufsgruppen sind unter den Mitgliedern der VACC Karlsruhe vertreten. Am häufigsten sind dies Ingenieure/Naturwissenschaftler, es folgen Dipl.- Kaufleute, Ärzte/Zahnärzte, Juristen, Pädagogen. Diese Vielfalt führt zu regem Interessen- und Gedankenaustausch und bietet auch neuen Mitgliedern ein funktionierendes Netzwerk.


In unseren Reihen finden sich Verbandsbrüder zwischen 30 und 90 Jahren. Die VACC fördert dadurch die Beziehung zwischen Alt und Jung unterstützt durch die gelegentliche Teilnahme der Aktiven der vier Karlsruher CC Bünde an unseren Veranstaltungen.


Wir treffen uns regelmäßig am 3. Montag eines Monats im Gasthaus "Zum Kleinen Ketterer", Adlerstr. 34 (am Lidellplatz). Kommen Sie einfach mal vorbei!


Das Veranstaltungsprogramm mit Damen ist vielseitig und schließt auch die Veranstaltungen befreundeter Verbände oder benachbarter VACC mit ein.


Der Coburger Convent der akademischen Landsmannschaften und Turnerschaften, kurz CC, ist der Dachverband von 100 Studenten-verbindungen an fast allen Hochschulorten in Deutschland und Österreich.


Gemeinsames Ziel der Verbindungen ist es, Toleranz vorzuleben. Daher sind sie politisch, weltanschaulich und religiös ungebunden.


Die Verbindungen bilden eine lebenslange, lebendige Gemeinschaft von Studenten und Akademikern, getragen von Freundschaft, Vertrauen und Respekt.


Ihre Mitglieder tragen Couleur, das heißt Band und Mütze in den Farben der jeweiligen Verbindung. Sie pflegen das Prinzip der studentischen Pflichtmensur.


Gründungs- und Tagungsort des Coburger Convents ist die fränkische Stadt Coburg. Dort findet seit 1951 die jährliche Verbandstagung des CC, der Coburger Pfingstkongress, statt. 1951 fusionierten die Deutsche Landsmannschaft (DL), gegründet 1868, und der Vertreter-Convent der Turnerschaften (VC), gegründet 1872, zum Coburger Convent.


Die Verbindungen sehen ihre Aufgabe in der Persönlichkeits-, Aus- und Weiterbildung ihrer Mitglieder. Unterstützt werden sie durch eine eigene Bildungsakademie, die CC-Akademie.